KnowPro: Wissensproduktion in der deutschen Außenpolitik

Das Projekt untersucht Prozesse der Wissensproduktion in der deutschen Außenpolitik mit einem besonderen Augenmerk auf Auslandsinterventionen in Afghanistan und Somalia und unter Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden. Ein wichtiges Ziel des Projekts ist der methodologische und inhaltliche Austausch zwischen den Projektpartnern und die Erarbeitung gemeinsamer Publikationen und Veranstaltungen. Methodologisch ist das Projekt zwischen der Internationalen Politischen Soziologie und den Internationalen Beziehungen angesiedelt. Das Projekt wird geleitet von Sophia Hoffmann und den weiteren Projektpartnern Klaus Schlichte (Uni Bremen), Dirk Nabers (Uni Kiel) und Frank Stengel (Uni Kiel), mit denen ein enger Austausch bestehen wird.

Beteiligte aus dem C2PO: Prof. Dr. Sophia Hoffmann (PI), Dr. Amelie Harbisch
Förderung: BMBF
Kooperationspartner: Universität Bremen (Prof. Dr. Klaus Schlichte), Universität Kiel (Dr. Frank Stengel, Prof. Dr. Dirk Nabers)
Laufzeit: 1.4.2022 – 31.3.2026

Mitteilung zum Projektstart

Webseite KnowPro Team Erfurt