Mitglieder

Nachwuchswissenschaftler*innen

Ayse Esra Aydin ist Doktorandin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Universität Erfurt und forscht zu der Identitäts- und Energiepolitik Russlands, der EU, der Türkei und der USA.
Madeleine Böhm ist Doktorandin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Universität Erfurt. Sie forscht zu Transformationstheorien in den Internationalen Beziehungen am Beispiel der Plattform Ökonomie.
Lorina Buhr ist Doktorandin an der Professur für Politische Theorie der Universität Erfurt. Sie forscht u.a. zur Analyse von Begriffen und Ideen des politischen Denkens und der Philosophie.
Lena Burth ist Doktorandin an der Professur für Politische Bildung der Universität Erfurt. Sie forscht zum politischen Akteurshandeln in der Öffentlichkeit.
Victoria Fischer ist Doktorandin am Lehrstuhl für Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung an der Universität Erfurt. Sie forscht zu sozialen Konflikten, sozialer Ungleichheit und Inklusionspolitik.
Michael Güpner ist Doktorand an der Professur für Politische Bildung der Universität Erfurt. Er forscht zur Funktionalität von Grenzen.
Steffen Mingenbach ist Doktorand an der Professur für Politische Bildung der Universität Erfurt. Er forscht u.a. zum Demokratieverständnis von Jugendlichen. 
Bastian Mokosch ist Doktorand und Christoph-Martin-Wieland-Stipendiat an  der Professur für Politische Theorie der Universität Erfurt. Er forscht zur historischen Genese postmarxistischer Theorien des Politischen. Er vertritt außerdem die Promovierenden des Kollegs.
Eva-Sophie Mörschel ist Doktorandin am Lehrstuhl für Politische Theorie der Universität Erfurt. Sie forscht zu Konzepten von Privatsphäre in (neo-) republikanischen Staats- und Demokratietheorien. Sie vertritt außerdem die Promovierenden des Kollegs.
Enrico Schicketanz ist Doktorand am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Universität Erfurt. Er forscht insb. zu Fragen der Geldtheorie, Geldpraktiken und Finanzsystemarchitekturen.
Janine Schmoldt ist Doktorandin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Universität Erfurt. Sie forscht zu Theorien der Internationalen Beziehungen, Politik des Völkerrechts, Kriegstheorien, Cyberkriegen und Hackern.
Johannes Schmoldt ist Doktorand an der Professur für Politische Bildung der Universität Erfurt. Er forscht zum Verhältnis von Demokratie und politischer Urteilskraft, politischer Theorie und Ideengeschichte, politischer Rhetorik und der Geschichte der deutschen Politikwissenschaft.
Hannah Vermaßen ist Doktorandin an der Professur für Politische Theorie der Universität Erfurt. Sie forscht u.a. zum systemtheoretischen Resonanzbegriff. 
Paul Witzenhausen ist Doktorand am Lehrstuhl für Internationalen Beziehungen.

Betreuende

Prof. Dr. Andreas Anter ist Professor für Politische Bildung, insbes. für das politische System Deutschlands an der Universität Erfurt.
Prof. Dr. André Brodocz ist Professor für Politische Theorie an der Universität Erfurt und Co-Sprecher des C2PO.
PD Dr. Ulrich Franke ist Akademischer Rat an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt.
Prof. Dr. Oliver Kessler ist Professor für Internationale Beziehungen an der Universität Erfurt und Sprecher des C2PO.
Hagen Schölzel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Theorie an der Universität Erfurt.

Kooperierende Betreuende

Prof. Dr. Martin Fuchs ist Fellow und Inhaber der Professur für Indische Religionsgeschichte am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien.
Prof. Dr. Martin Mullsow ist Inhaber der Professur für neuzeitliche Wissenskulturen der europäischen Neuzeit an der Universität Erfurt und Direktor des Forschungszentrums Gotha.
PD Dr. Stefan Schmalz ist Nachwuchsgruppenleiter am SFB 294 „Strukturwandel des Eigentums“ am Max-Weber-Kolleg und an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt.

Ehemalige Mitglieder

Dr. Anahita Arian ist Post-Doc Fellow am C2PO an der Universität Erfurt und dem Max-Weber-Kolleg.
Dagmar Comtesse
Filipe Dos Reis ist Assistant Professor am Department of International Relations and International Organization der Universität Groningen.
Stefanie Hammer ist Referentin für Familienpolitik (TMASGFF).
Matthieu Hughes ist Research Associate am Center for Global Political Economy der University of Sussex, Grossbritannien.
Andreas Aagaard Nøhr ist Lecturer am Department of International Relations and International Organiyation der Universität Groningen.
Timo Walter ist Juniorprofessor am Institut d’études politiques der Universität Lausanne, Schweiz.
Dr. Benjamin Wilhelm ist Referent für Gesamtbanksteuerung bei dem Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.